27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
MyTaxi startet Bestellung per WhatsApp

Verkehr MyTaxi startet Bestellung per WhatsApp

Die Taxi-Bestellung per WhatsApp breitet sich aus. Nach den Taxizentralen der Genossenschaft Taxi Deutschland führt sie auch der App-Anbieter MyTaxi ein.

Der Nutzer muss dafür bei dem Kurzmitteilungsdienst seinen Standort an eine zur Kontaktliste hinzugefügte Telefonnummer senden.

Voriger Artikel
VW beginnt mit Golf-Umrüstung - Rückrufplan in Verzug
Nächster Artikel
Apple-Chef wirft Börsianern "riesige Überreaktion" vor

Nach den Taxizentralen der Genossenschaft Taxi Deutschland führt auch der App-Anbieter MyTaxi die Taxi-Bestellung per WhatsApp ein.

Quelle: Wolfram Steinberg/Illustration

Hamburg. Bezahlt werden kann unter anderem per App.

Zusätzlich führt MyTaxi das Bezahlen per Push-Nachricht ein, wie der zum Daimler-Konzern gehörende Dienst erklärte. Dabei kann die Transaktion durch antippen des "Bezahlen"-Buttons direkt in der Benachrichtigung abgeschlossen werden.

Die Anbieter der Taxi-Apps stehen in einem scharfen Wettbewerb. Taxi Deutschland zog mehrfach gegen Rabattaktionen von MyTaxi vor Gericht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Sicherheitscheck
Foto: Verschlüsselt, aber noch nicht sicher: Bei Whatsapp können auch Fremde mit einem Trick mitlesen.

Der Messenger Whatsapp ist eine der beliebtesten Smartphone-Apps überhaupt, die von rund einer Milliarde Menschen weltweit genutzt wird. Die wenigsten wissen: Der Nachrichtendienst hat auch eine Variante im Internet-Browser. Und die stellt ein Sicherheitsrisiko dar.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3