8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Österreich würde Griechenlands Bahn nur geschenkt nehmen

Finanzen Österreich würde Griechenlands Bahn nur geschenkt nehmen

Ein gewinnbringender Verkauf der staatlichen griechischen Bahngesellschaft ist offenbar keine leichte Aufgabe. Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) würde sie jedenfalls nach den Worten ihres Chefs Christian Kern höchstens geschenkt nehmen.

Voriger Artikel
Deutsche Bahn baut um - Millioneneinsparungen geplant
Nächster Artikel
Billigstes Lufthansa-Ticket künftig nur noch mit Handgepäck

Züge auf einem Rangierbahnhof in Athen. Die griechische Bahngesellschaft soll zu Konsolidierung der Staatsfinanzen verkauft werden.

Quelle: Orestis Panagiotou/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3