6 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Porsche beteiligt sich erstmals an einem Startup

Auto Porsche beteiligt sich erstmals an einem Startup

Der Autobauer Porsche hat sich im Rahmen seiner Digitalisierungsstrategie erstmals an einem Startup beteiligt. Es sei ein Minderheitsanteil an dem Parkservice Evopark gekauft worden, teilte Porsche am mit.

Voriger Artikel
Easyjet bereitet sich auf Brexit vor
Nächster Artikel
Netzagentur gegen Extrakosten beim Netzausbau

Die VW-Tochter Porsche ist in Sachen Digitalisierung eher hinten dran, digitaler Komfort galt bei dem Sport- und Geländewagenbauer lange als zweitrangig.

Quelle: Felix Kästle
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3