11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
RWE erhöht Strom- und Gaspreise

Energie RWE erhöht Strom- und Gaspreise

Der Energieversorger RWE erhöht zum 1. August die Preise. Strom wird für 1,5 Millionen Kunden um 1,79 Cent je Kilowattstunde teurer.Gaskunden müssen 0,54 Cent mehr bezahlen.

Voriger Artikel
Chinesisch-japanisches Konsortium kauft Autobauer Saab
Nächster Artikel
Insolvenz-Schutzschirm für angeschlagene Solarwatt AG

Nach Eon erhöht nun der Energieversorger RWE die Strompreise Foto: Kai Remmers

Dortmund. n. Für Durchschnittshaushalte bedeute das eine monatliche Mehrbelastung beim Strom von 4,50 Euro, beim Gas von knapp 9 Euro, teilte RWE am Mittwoch in Dortmund mit.

Die Erhöhungen betreffen Haushaltskunden in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz. Bei Regionalgesellschaften wie den Lechwerken in Bayern oder Süwag in Hessen stünden derzeit keine Erhöhungen an. In den Regionen seien Anpassungen teils schon im Laufe des Jahres vorgenommen worden.

Ausgenommen von Erhöhungen im RWE-Kerngebiet sind die 500 000 Festpreiskunden sowie Bezieher von Wärmepumpen- und Speicherheizungsstrom. RWE bietet auch weiter dreijährige Preisgarantien in besonderen Verträgen an.

Deutschlands größter Energiekonzern Eon hatte bereits zum Juni die Strompreise angehoben. Hunderte anderer Anbieter hatten ebenfalls Anpassungen vorgenommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3