7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
RWE weiter in der Krise - trotzdem keine Aufspaltung

Energie RWE weiter in der Krise - trotzdem keine Aufspaltung

Deutschlands zweitgrößter Energiekonzern RWE schliddert immer weiter in die Krise. Im ersten Halbjahr rutschte der um Sondereffekte bereinigte Nettogewinn der Essener um fast 28 Prozent auf 543 Millionen Euro ab.

Voriger Artikel
Air Berlin startet Umbau im Herbst
Nächster Artikel
Zalando wächst weiter schnell

RWE-Vorstandschef Peter Terium spricht in der Konzernzentrale in Essen.

Quelle: Rolf Vennenbernd/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3