17 ° / 13 ° Sprühregen

Navigation:
Samsung bringt Smartphone-Bezahldienst nach Europa

Telekommunikation Samsung bringt Smartphone-Bezahldienst nach Europa

Samsung wird seinen Smartphone-Bezahldienst in Europa einführen. Partner ist der Finanzdienstleister Mastercard, wie die Unternehmen ankündigten. Ein genauer Zeitpunkt wurde zunächst nicht genannt.

Voriger Artikel
Anleger sorgen sich um steigende Kosten bei Facebook
Nächster Artikel
Umfrage: Deutsche größte "Cloud"-Skeptiker

Samsung Pay konkurriert mit dem iPhone-Bezahldienst Apple Pay sowie mit dem anstehenden Android Pay.

Quelle: Jeon Heon-Kyun

Berlin. In den USA und Südkorea soll der Service im Sommer starten.

Mastercard hilft dabei, die Karten sicher ins Smartphone zu bringen. Samsung Pay konkurriert mit dem iPhone-Bezahldienst Apple Pay. Dabei kann bezahlt werden, indem man das Telefon an ein Kassen-Terminal mit NFC-Nahfunk hält. Diese Systeme werden gerade auch in Deutschland in großem Stil ausgetauscht. Der Samsung-Bezahlservice wird zudem mit dem anstehenden Android Pay in Wettbewerb stehen, das Google auf Android-Telefone bringen will. Fast alle Samsung-Geräte laufen mit Android als Betriebssystem.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3