7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Schäuble: Niemand will Bargeld abschaffen

Finanzen Schäuble: Niemand will Bargeld abschaffen

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat Befürchtungen vor einer Bargeldabschaffung in Deutschland als grundlos zurückgewiesen.

Entsprechende Interpretationen seien "alles ziemlicher Unsinn", sagte Schäuble in Berlin vor dem Verein der Auslandspresse.

Voriger Artikel
Eröffnet BER erst 2018? - Bürgermeister zweifelt an Zeitplan
Nächster Artikel
Bauernverband verlangt schnelle Hilfen beim "Milchgipfel"

Niemand habe die Absicht, Bargeld abzuschaffen, sagt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble.

Quelle: Daniel Karmann
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3