7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Staatsanwaltschaft prüft Straftat bei Flughafenbau

Luftverkehr Staatsanwaltschaft prüft Straftat bei Flughafenbau

Am Dach des Hauptstadtflughafens sollen viel zu schwere Ventilatoren eingebaut worden sein. Dabei wurden offenkundig Statik-Vorschriften nicht beachtet. Die Staatsanwaltschaft prüft nun, wer dafür verantwortlich ist.

Voriger Artikel
Studien: Mieten und Immobilienpreise steigen langsamer
Nächster Artikel
Brisante E-Mail im Deutsche-Bank-Prozess

Das Terminal des Hauptstadtflughafens. Die zuständige Behörde hat die Bauarbeiten in der Haupthalle wegen «erheblicher Überschreitungen» der Gewichtsbelastung im Gebäudedach gestoppt.

Quelle: Bernd Settnik
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3