19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Standard für Ultra-HD-Video auf Blu-ray-Discs steht

Elektronik Standard für Ultra-HD-Video auf Blu-ray-Discs steht

Während immer mehr TV-Geräte für ein besonders scharfes Ultra-HD-Bild in den Haushalten stehen, ist gerade erst der Standard für eine entsprechende Weiterentwicklung der Blu-ray-Disc verabschiedet worden.

Voriger Artikel
Analyse: "Wem gehören meine Daten?" - Datenschützer sind uneins
Nächster Artikel
Analyse: Verlage lassen Artikel komplett bei Facebook erscheinen

4K-Fernseher bei der Consumer Electronics Show in Las Vegas: Der Standard für Ultra-HD-Video auf Blu-ray-Discs ist jetzt beschlossen worden. Foto: Michael Nelson/Archiv

Los Angeles. Die neuen Scheiben sollen mit bis zu 100 Gigabyte doppelt so viele Daten wie bisher fassen, wie die zuständige Industriegruppe Blu-ray Disc Association mitteilte. Außerdem solle das Videomaterial mit naturgetreueren Farben gespeichert werden können.

Bei Ultra-HD (auch 4K genannt) hat das Fernsehbild vier Mal mehr Bildpunkte als auf herkömmlichen HD-Geräten. Bisher werden die Videos in dieser Qualität vor allem über das Internet übertragen, was allerdings auch eine schnelle Verbindung erfordert. Hersteller sollen Lizenzen für die weiterentwickelte Blu-ray-Technologie ab Sommer erwerben können, hieß es am Dienstag.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3