6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Starker Euro macht Infineon Probleme

Elektro Starker Euro macht Infineon Probleme

Die Euro-Stärke kommt Infineon in die Quere: Im laufenden Geschäftsjahr könnten Umsatzplus und Marge etwas bescheidener ausfallen als bisher angenommen. Das schickte die Infineon-Aktien prompt auf Talfahrt.

Voriger Artikel
Schwacher Jahresstart für Commerzbank
Nächster Artikel
Linde-Manager Blades wird Chef bei Bilfinger

Infineon macht einen großen Teil seiner Umsätze im Dollar-Raum und bekommt Euro-Dollar-Wechselkursänderungen daher wie viele andere Unternehmen zu spüren.

Quelle: Matthias Balk
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3