11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Tweek will Entdeckungs-Plattform für Film und Video werden

Computer Tweek will Entdeckungs-Plattform für Film und Video werden

Knapp drei Monate nach seiner Premiere hat die digitale Fernseh- und Videoplattform Tweek einen ersten Partner für die Integration von Internet-TV gefunden.Über die iPad-App des Berliner Startup-Unternehmens kann man nun direkt die Programme des Internet-Fernsehanbieters Zattoo abrufen, wie der Mitgründer und Vorstandschef von Tweek, Marcel Düe, am Dienstag mitteilte.

Berlin. e.

"Bei uns geht es um das Entdecken von Inhalten", sagte Düe der Nachrichtenagentur dpa. "Das umfasst sowohl das Live-Fernsehen als auch Mediatheken für das zeitversetzte Fernsehen und Video on demand - das wollen wir alles auf einer Plattform zusammenbringen." Von den Partnern, auf deren Inhalte Tweek seine Nutzer schickt, bekommt das Unternehmen einen Anteil der dabei erzielten Erlöse, sei es aus dem Verkauf von Videos etwa bei iTunes oder aus der Werbung.

Tweek will seinen Nutzern eine neue Möglichkeit bieten, sich in der Vielzahl von Fernseh- und Videoangeboten zurechtzufinden. "Sinnvoll ist eine neue Art des Filterns", sagte Düe.

"Da sind wir überzeugt, dass der soziale Filter stärker ist als Algorithmen." Die Tweek-Nutzer melden sich bei der App mit ihrem Facbook-Account an und bekommen dann in der Programmzeitschrift angezeigt, für welche Inhalte sich ihre Kontakte interessieren.

Das Unternehmen wurde im September vergangenen Jahres in Berlin von drei Software-Experten gegründet. In einer ersten Finanzierungsrunde erhielt Tweek nach Angaben Dües im November einen "hohen sechsstelligen Betrag" von drei Finanzinvestoren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3