12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Twitter nennt erste Zahlen für Deutschland

Internet Twitter nennt erste Zahlen für Deutschland

Rund zwölf Millionen Menschen kommen in Deutschland monatlich mit der Twitter-Plattform in Berührung. Während der Kurznachrichtendienst erstmals überhaupt irgendeine Zahl für das Land veröffentlichte, hält er die Angaben zu aktiven Nutzern weiter geheim.

Voriger Artikel
Medien: Foxconn will Preis für Sharp drücken
Nächster Artikel
Lufthansa Technik investiert in Digitalisierung und weltweite Präsenz

Twitter nennt auch keine Vergleichszahlen für Deutschland zu vergangenen Jahren.

Quelle: Christian Charisius
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Weltweit und im Norden
Foto: Twitter im Fokus: Weltweit, und auch in Schleswig-Holstein, wird der Kurznachrichtendienst am Montag beachtet. Vor zehn Jahren sendete Twitter-Gründer Jack Dorsey den allerersten Tweet.

Der 140-Zeichen-Nachrichtendienst Twitter feiert am Montag seinen zehnten Geburtstag. Zwar hat das Unternehmen mit sinkenden Nutzerzahlen zu kämpfen, bedrohlich ist die Lage aber nicht: Noch gibt es viele User, die an dem rasanten Nachrichtenmedium festhalten – auch im Norden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3