6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Umfrage: "Internet der Dinge" sorgt für Schulterzucken

Internet Umfrage: "Internet der Dinge" sorgt für Schulterzucken

Menschen in Deutschland stehen Fitnessarmbändern oder vernetzter Haustechnik noch zurückhaltend gegenüber. Viele Menschen wollen selbst entscheiden, welche Daten über sie aufgezeichnet und ausgewertet werden, wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Deutschen Telekom zeigt.

Voriger Artikel
Deutsche Wirtschaft in Sommerlaune
Nächster Artikel
EZB: Noch kein nachhaltiger Anstieg der Inflation in Sicht

Mit «Internet der Dinge» oder «Industrie 4.0» ist gemeint, dass immer mehr Alltagsgegenstände mit dem Internet verbunden werden und sich somit fernsteuern lassen.

Quelle: Friso gentsch/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3