5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
VW-Absatz verliert Schwung

Auto VW-Absatz verliert Schwung

Bis dato hat die Abgas-Affäre in den Verkäufen der VW-Kernmarke relativ wenig Bremsspuren hinterlassen. Doch wie lange bleibt das so? Die Stammbeschäftigten müssen laut dem Chef derzeit keine Einschnitte fürchten. Erste Lösungsvorschläge zum Diesel-Problem sollen stehen.

Voriger Artikel
Dax fällt weiter angesichts verstärkter Konjunktursorgen
Nächster Artikel
Strom wird 2016 wieder teurer

Der VW-Konzern verkaufte im Oktober mit 490 000 Autos weltweit 5,3 Prozent weniger Fahrzeuge der Kernmarke VW als ein Jahr zuvor.

Quelle: Julian Stratenschulte
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3