9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Verkauf der GE-Haushaltsgeräte-Sparte an Electrolux gescheitert

Elektro Verkauf der GE-Haushaltsgeräte-Sparte an Electrolux gescheitert

Der Industriekoloss General Electric will zurück zu seinen Wurzeln. Zu diesem Zweck soll vieles abgestoßen werden. Kartellbehörden sind nicht mit allem einverstanden. Deshalb ist nun ein Geschäft geplatzt.

Voriger Artikel
Preis für Eisenerz fällt auf tiefsten Stand seit 2009
Nächster Artikel
Breitband-Ausbau: Streit um Vectoring-Einsatz verschärft sich

Im September 2014 hatte Electrolux die Übernahme mit GE vereinbart. Als Kaufpreis wurden 3,3 Milliarden US-Dollar (3,03 Mrd Euro) ausgehandelt.

Quelle: Etienne Laurent
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3