17 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Vodafone-Störung nach zwölf Stunden noch immer nicht behoben

Internet Vodafone-Störung nach zwölf Stunden noch immer nicht behoben

Im Vodafone-Netz dauern bei 250 000 Kunden die Störungen von Internet und Telefon an. Auch zwölf Stunden, nachdem die ersten Probleme beim zugehörigen Unternehmen Kabel Deutschland bekannt wurden, sei weiter unklar, wann mit einer Lösung gerechnet werden könne.

Voriger Artikel
Ifo-Chef warnt EU vor überzogener Reaktion gegen London
Nächster Artikel
Wetterkapriolen setzen Spargelbauern zu

Auch das internetbasierte Video-on-demand ist gestört.

Quelle: Federico Gambarini

Düsseldorf. Das teilte Vodafone am Morgen auf Twitter mit. Von der Panne waren am Donnerstagabend zeitweise mehr als 1,8 Millionen Menschen betroffen. Schuld sei ein Problem im Rechnerverbund in Frankfurt am Main und Berlin. An dessen Behebung werde auch am Freitagmorgen noch "mit Hochdruck gearbeitet".

Betroffen war auch das internetbasierte Video-on-demand - keine Probleme gab es dagegen beim Fernsehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3