5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Weniger Wachstum in China wäre für Deutschland zu verkraften

Konjunktur Weniger Wachstum in China wäre für Deutschland zu verkraften

Düsseldorf (dpa) - Eine weitere Abschwächung des Wachstums in China wäre einer Studie zufolge für die deutsche Wirtschaft zu verkraften. Nach einer vorgestellten Untersuchung des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung würde eine wirtschaftliche Eintrübung im Reich der Mitte über das bisher prognostizierte Maß hinaus Deutschland in diesem Jahr maximal 0,2 und 2016 maximal 0,3 Prozentpunkte Wachstum kosten.

Voriger Artikel
Microsoft zeigt mit eigener Hardware Potenzial von Windows 10
Nächster Artikel
Deutsche heizen sparsamer

Containerhafen in Shanghai: Für die deutsche Wirtschaft wäre eine weitere Abschwächung des Wachstums in China einer Studie zufolge zu verkraften.

Quelle: Ole Spata/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3