9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
WhatsApp abgeschaltet: Eine beispiellose Strafaktion

Telekommunikation WhatsApp abgeschaltet: Eine beispiellose Strafaktion

"Lasst uns küssen, bis WhatsApp wiederkommt": Ein Gericht hat in Brasilien den von Millionen Menschen genutzten Dienst lahmgelegt. Um an Daten ranzukommen. Profiteur ist ein Anbieter namens "Telegram".

Voriger Artikel
Lebensversicherung: Gnadenfrist für Garantiezins
Nächster Artikel
IWF-Chefin Lagarde soll wegen Millionenzahlung vor Gericht

Noch mehr als die Deutschen sind die Brasilianer süchtig nach WhatsApp.

Quelle: Jens Kalaene
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Messenger
Foto: Auf WhatsApp konnten sich die Nutzer am Silvestertag nicht verlassen.

Ausgerechnet am Silvestertag legte eine technische Störung durch den hohen Ansturm den Messenger WhatsApp lahm. Zahlreiche Nutzer in Europa meldeten, dass Nachrichten nur noch eingeschränkt übermittelt wurden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3