12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Winterkorn: Volkswagen muss sich in digitaler Revolution neu erfinden

Auto Winterkorn: Volkswagen muss sich in digitaler Revolution neu erfinden

Der Machtkampf mit VW-Patriarch Piëch hätte Volkswagen-Chef Martin Winterkorn fast das Amt gekostet. Inzwischen sitzt er so fest im Sattel wie nie und soll den Konzern bis Ende 2018 führen. Dabei will Winterkorn einen Scheideweg meistern und VW neu aufstellen.

Voriger Artikel
VW-Chef: Kein Grund für Schwarzmalerei in China
Nächster Artikel
Merkel: Deutscher Wohlstand hängt von Digitalisierung ab

Martin Winterkorn, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, begreift den technologischen Wandel in der Automobilbranche nicht als Bedrohung, sondern als Chance für den Entwicklungsstandort Deutschland.

Quelle: Jens Wolf
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft aus der Welt 2/3