2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Nachrichten: Wirtschaft
Windkraftanlagen

Gericht entscheidet über Moratorium

Foto: Ursprünglich sollten fünf Verfahren verhandelt werden.

Das Verwaltungsgericht in Schleswig hat am Mittwoch mehrere Klagen gegen den Baustopp für neue Windkraftanlagen in Schleswig-Holstein verhandelt. Das Moratorium war ursprünglich bis zum 5. Juni 2017 befristet und wurde im April vom Landtag bis zum 30. September 2018 verlängert.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Sicherheitsserie

Den Dieben das Leben vermiesen

Foto: Wie lässt sich das eigene Heim sichern? Darüber debattierten (v.li.) Sven Petersen von der Polizei Kiel, Ex-Einbrecher Peter Zingler, Sicherheitsexpertin Leonie Windolph – moderiert von KN-Nachrichtenchef Florian Hanauer.

Wie kommt ein Profi-Einbrecher ins Haus? Helfen gesicherte Fenster, eine Alarmanlage oder viel Licht? Der König der Einbrecher, der Polizist und die Sicherheitsexpertin diskutieren im KN-Leserforum die besten Rezepte.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Unverzichtbar

Jung, sportlich – und richtig versichert

Foto: Kitesurfer auf dem World Cup 2015 vor Sylt: Bei Risikosportarten wäre eine Unfallversicherung angebracht.

Tipps für jüngere Menschen beim Thema Vorsorge: Wer sich in seiner Freizeit Risiken aussetzt, etwa bei starkem Wind kitesurfen geht, sollte nicht auf eine Unfallversicherung verzichten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schwerlasthafen Rendsburg

Warten auf den großen Investor

Foto: Seit drei Jahren produziert der Betonbauer Bögl am Schwerlasthafen Rendsburg Masten für Windkraftanlagen.

Der Rendsburger Schwerlasthafen ringt weiter um eine bessere Auslastung. Seit Jahren laufen Bemühungen, neben dem bayerischen Baukonzern Max Bögl einen zweiten Großkunden am Kanal anzusiedeln – bislang vergeblich.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hafen-Gesellschaft LHG

Rettungs-Paket für Lübecker Hafen steht

Foto: Die LHG gehört zu 62,5 Prozent der Hansestadt Lübeck.

Die Beschäftigten im Lübecker Hafen haben nach monatelangem Ringen Tarifverträgen zur Sanierung der angeschlagenen Hafen-Gesellschaft LHG zugestimmt. Sie verzichten nach Gewerkschaftsangaben bis 2022 auf Lohnzahlungen im Umfang von 17 Millionen Euro.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Notfallmanagement

Den Ärger in Grenzen halten

Foto: Gar nicht gut: Wasserschäden sind in der Regel richtig teuer. Damit es soweit gar nicht erst kommt, bieten Versicherungen neue Bausteine in der Hausrat- und Gebäudeversicherung an. Bei Einbruch, Feuer und Leitungswasserschäden lösen Sensoren eine automatisierte Alarmkette aus.

Vorbei sind die Zeiten, in denen Hausrat- und Gebäudeversicherungen den Kunden lediglich die finanziellen Folgen von Einbrüchen, Wasserschäden oder anderem Ungemach vom Hals hielten. Heute begreifen sich Anbieter als präventiver Rundum-Sorglos-Dienstleister. Verbraucherschützer raten zur Vorsicht.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Nach Insolvenz

Lampuga surft im Süden weiter

Foto: Das Geschäft mit dem elektrisch betriebenen Surfboard schien gut zu laufen und interessierte Investoren. Doch im Frühjahr musste die Sashay GmbH Insolvenz anmelden, weil Probleme mit defekten Bauteilen das junge Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten gebracht hatten.

Was als Gründer-Erfolgsgeschichte begann, nahm für die Sashay GmbH im Frühjahr ein jähes Ende. Im April musste der Hersteller der Lampuga-Elektro-Surfboards aus Norderstedt Insolvenz anmelden. Jetzt soll das Unternehmen mit einem neuen Besitzer wieder durchstarten – allerdings in Baden-Württemberg.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Nordbank

HSH verschafft Großreedern Luft

Foto: Auflieger von Claus-Peter Offen in Kiel

Noch ist nichts entschieden, doch offenbar befindet sich der Verkauf der HSH Nordbank auf einem vielversprechenden Weg. „Die Angebote sind wirklich ernsthaft und auch gut“, sagte ein Insider, der sehr eng am Geschehen ist, den Kieler Nachrichten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige