23 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Aida Cruises setzt Kreuzfahrtschiff in China ein

Tourismus Aida Cruises setzt Kreuzfahrtschiff in China ein

Die Rostocker Kreuzfahrtreederei Aida Cruises verlegt ein Flottenschiff erstmals ganzjährig nach China - und trifft dort auf einen boomenden Markt. Die asiatischen Kreuzfahrtmärkte seien 2015 so stark gewachsen wie nie zuvor, teilte der internationale Kreuzfahrtverband Cruise Lines International Association (Clia) mit.

Voriger Artikel
Vom Communicator zum Smartphone
Nächster Artikel
Studie: Im Norden größere Wohnungen erschwinglich

Die «Aidabella» hat im Ostseebad Rostock-Warnemünde festgemacht.

Quelle: Bernd Wüstneck/Archiv

Hamburg/Rostock. Die Zahl der Passagiere stieg demnach um 24 Prozent auf 2,08 Millionen, knapp die Hälfte kam vom chinesischen Festland. Mehr als acht von zehn asiatischen Passagieren machten eine Kreuzfahrt innerhalb Asiens. Die Geschwindigkeit des Wachstums dort sei erstaunlich, berichtete der Verband.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3