17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Albig: Ideen für Flüchtlingsunterkünfte gefragt

Bau Albig: Ideen für Flüchtlingsunterkünfte gefragt

Bei der Eröffnung der Messe Nordbau hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) an die Baubranche appelliert, effiziente Ideen für Wohnunterkünfte von Flüchtlingen zu entwickeln.

Voriger Artikel
Albig und dänischer Prinz eröffnen Messe Nordbau zum Doppel-Jubiläum
Nächster Artikel
Pilotenstreik: Nur wenige Flüge von und nach Hamburg

Albig (SPD) fordert effiziente Ideen für Wohnungen von Flüchtlingen.

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Neumünster. "Gerade im Zusammenhang mit der ersten und späteren Unterbringung für die Flüchtlinge brauchen wir die Vorschläge der Baubranche und der Architekten", sagte Albig am Mittwoch auf dem Messegelände in Neumünster. "Denn die Unterbringung in Zelten, Containern und Turnhallen kann nur ein Provisorium, aber keine dauerhafte Lösung sein."

Albig eröffnete gemeinsam mit Prinz Joachim zu Dänemark die Nordbau, die in diesem Jahr ein Doppel-Jubiläum feiert. Nordeuropas größte Kompaktmesse des Bauens findet zum 60. Mal statt, und zum 40. Mal ist damit eine dänische Ausstellung verbunden. Bis Sonntag werden 65 000 Besucher erwartet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3