18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Arbeitslosigkeit im Norden weiter gesunken

Arbeitsmarkt Arbeitslosigkeit im Norden weiter gesunken

Die Arbeitslosigkeit hat in Schleswig-Holstein erneut abgenommen. Ende Juni waren im nördlichsten Bundesland 90 500 Menschen ohne festen Job und damit 3,0 Prozent weniger als vor einem Jahr. Wie die Agentur für Arbeit am Donnerstag weiter berichtete, betrug der Rückgang zum Mai des laufenden Jahres 3,4 Prozent.

Voriger Artikel
Hamburgs Arbeitslosigkeit niedrig wie seit Jahren nicht
Nächster Artikel
Viele Jugendliche noch ohne Lehrstelle

Agentur für Arbeit.

Quelle: Oliver Berg/Archiv

Kiel. Die Arbeitslosigkeit sank damit auf den niedrigsten Stand in einem Juni seit 1993. Die Arbeitslosenquote beträgt nunmehr 6,0 Prozent, nach 6,2 Prozent vor einem Jahr. Der Arbeitsmarkt profitiere von der guten konjunkturellen Lage und von einem positiven Konjunkturklima, sagte die Regionaldirektorin der Arbeitsagentur, Margit Haupt-Koopmann.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3