21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Baustart für Westküstenleitung in Dithmarschen

Energie Baustart für Westküstenleitung in Dithmarschen

In Dithmarschen beginnt der Bau der 121 Kilometer langen Westküsten-Stromleitung, die künftig von Brunsbüttel bis Niebüll in Nordfriesland führen soll. Für den ersten Abschnitt von Brunsbüttel zum Umspannwerk Süderdonn wurde der Planfeststellungsbeschluss erteilt, berichtete das Energieministerium am Mittwoch in Kiel.

Voriger Artikel
Landwqirte vor Gericht: Pflichten durch Mindestlohn klären
Nächster Artikel
Die Erweiterung läuft nach Plan

Baustart für Westküstenleitung.

Quelle: Christian Charisius/Archiv

Kiel. "Es stehen die Bagger bereit; der Netzbetreiber wird nun mit dem Bau der Freileitung loslegen", sagte Minister Robert Habeck (Grüne). Voraussichtlich Ende des Jahres werde die 380-kV-Leitung auf diesem 14 Kilometer langen Abschnitt in Betrieb gehen.

"Die Westküstenleitung ist die Hauptschlagader der Energiewende in Schleswig-Holstein", sagte Habeck. "Sie ist unabdingbar, um unseren Windstrom aufzunehmen und nach Süddeutschland zu bringen." Auf voller Länge soll die Trasse 2018 in Betrieb sein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3