17 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Beschäftigte des Einzelhandels erhalten ab August mehr Geld

Tarife Beschäftigte des Einzelhandels erhalten ab August mehr Geld

Die rund 90 000 Beschäftigten des Einzelhandels in Schleswig-Holstein erhalten ab August 2,5 Prozent mehr Lohn. Zum 1. Mai 2016 folgt eine weitere tabellenwirksame Anhebung der Löhne um zwei Prozent, wie Verdi-Verhandlungsführer Matthias Baumgart am Dienstag nach der dritten Verhandlungsrunde in Neumünster mitteilte.

Voriger Artikel
Fortsetzung der Tarifverhandlungen für den Einzelhandel
Nächster Artikel
Körber-Beschäftigte demonstrieren gegen Stellenabbau

Beschäftigte des Einzelhandels erhalten 2,5 Prozent mehr Lohn.

Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv

Neumünster. Die Vergütungen der Auszubildenden stiegen demnach über alle Ausbildungsjahre über mehr als 4,5 Prozent.

"Das ist ein guter Kompromiss, weil er eine reale Einkommens-Zunahme bedeutet", sagte Baumgart. Der neue Tarifvertrag läuft bis Ende April 2017.

Zuvor hatten sich die Tarifparteien in Baden-Württemberg bereits auf 2,5 Prozent mehr Lohn im ersten und weitere 2 Prozent im zweiten Jahr geeinigt. Verdi hatte im Norden ursprünglich 5,5 Prozent mehr Lohn und eine einjährige Vertragslaufzeit gefordert. Die Arbeitgeber boten zunächst eine Gehalts- und Lohnerhöhung um 1,5 Prozent vom 1. Juni an bei einer Laufzeit von 21 Monaten an.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3