18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Büsum bekommt 12 Millionen Euro teures Vier-Sterne-Hotel

Kommunen Büsum bekommt 12 Millionen Euro teures Vier-Sterne-Hotel

Die Gemeindevertretung von Büsum im Kreis Dithmarschen hat dem Bau eines neuen Vier-Sterne-Hotels in dem Küstenort zugestimmt. Die Investitionssumme liege bei 12 Millionen Euro netto, sagte Bürgermeister Hans-Jürgen Lütje am Mittwoch.

Büsum. Der Baubeginn sei für Herbst 2015 oder Frühjahr 2016 geplant, die Fertigstellung für das Frühjahr 2017. Zuvor hatte NDR 1 Welle Nord darüber berichtet. Das Hotel soll Lütje zufolge knapp 200 Betten haben und direkt an die sogenannte Familienlagune grenzen, die 2013 eröffnet worden war. Zahlreiche Modernisierungen in dem Urlaubsort, etwa die Erneuerung der Promenade, hätten nicht nur zu einer Erhöhung der Kapazitäten in alteingesessenen Hotels geführt, sondern auch private Investoren angezogen.

Das geplante Hotel wird das zweite Vier-Sterne-Hotel in Büsum sein. Bereits bekannt sind die Pläne für ein weiteres Haus im Ortskern, das mit einer Investitionssumme von mehr als 20 Millionen Euro und 250 Betten noch größer ausfallen wird. Baubeginn soll im September 2016 sein. Die Touristen verbrächten meist nur noch wenige Tage an ihrem Urlaubsort, sagte Lütje. Wohnen wollten sie in einem Hotel. "Diese Nachfrage müssen wir bedienen."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3