15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
DB Schenker und GLS starten Zusammenarbeit bei Paketen

Bahn DB Schenker und GLS starten Zusammenarbeit bei Paketen

Die Bahn-Tochter DB Schenker und der Paketdienst GLS arbeiten künftig europaweit beim Transport und der Zustellung von Paketen zusammen. DB Schenker schließe damit eine Lücke in seinem flächendeckenden Angebot, sagte Vorstand Ewald Kaiser am Freitag in Hamburg.

Voriger Artikel
Deutliches Touristen-Plus im Norden
Nächster Artikel
Zunächst keine Entlassungen am Flughafen Lübeck

Pakete liegen in einer Zustellbasis.

Quelle: Oliver Berg/dpa/Archiv

Hamburg. Europaweit wachse der Markt für Pakettransporte schneller als für Stückgut und daran wolle DB Schenker einen Anteil. Bislang befördert die Bahn-Tochter jährlich 35 Millionen Pakete und erreicht damit 200 Millionen Euro Umsatz; bis zum Jahr 2020 sollen es 500 Millionen Euro sein. Die beiden Unternehmen hatten die strategische Partnerschaft bereits im vergangenen September beschlossen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3