16 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Die Waldfläche in Schleswig-Holstein ist leicht gewachsen

Forstwirtschaft Die Waldfläche in Schleswig-Holstein ist leicht gewachsen

Mehr Wald in Schleswig-Holstein: Im vergangenen Jahr ist die Waldfläche im nördlichsten Bundesland um 176 Hektar gewachsen, wie Forstminister Robert Habeck (Grüne) am Montag in Kiel mitteilte.

Voriger Artikel
Forstverein und Minister beleuchten Situation des Waldes
Nächster Artikel
Deutschland, einig Streikland

Der Wald in Schleswig-Holstein bedeckt wenig Fläche, ist aber hochwertig.

Quelle: Carsten Rehder

Kiel. Dies sei ein Fortschritt, da die Flächenkonkurrenz hoch sei. Eine Trendwende sei der Zuwachs nicht, aber ein gutes Zeichen. Schleswig-Holstein ist das waldärmste Bundesland, nur elf Prozent der Landesfläche sind mit Wald bedeckt. In Hessen und Rheinland-Pfalz sind es mehr als 40 Prozent. Das Langfristziel Schleswig-Holsteins bleibt laut Habeck zwölf Prozent Wald. Die Qualität der Wälder hierzulande sei aber gut.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3