16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Dosenpfand im deutsch-dänischen Grenzhandel kommt 2018

Handel Dosenpfand im deutsch-dänischen Grenzhandel kommt 2018

Dänen müssen von 2018 an Pfand für Bier- und Limonadendosen im schleswig-holsteinischen Grenzhandel zahlen. Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) und Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) haben sich mit Dänemarks Umweltministerin Kirsten Brosbøl auf die Etablierung eines verpflichtenden Pfandsystems verständigt.

Voriger Artikel
Hatlapa muss massiv sparen
Nächster Artikel
Wenig Hoffnung auf schnelle Einigung

Getränkedosen und Euro-Kleingeld. Foto: Gero Breloer/Archiv

Kiel. "In Dänemark gibt es ein Pfandsystem, in Deutschland gibt es ein Pfandsystem, nur im Grenzhandel klaffte bislang eine Lücke", sagte Habeck am Mittwoch. Kunden zahlen künftig eine dänische Krone pro Gebinde plus die deutsche Mehrwertsteuer. Dänen bekommen für die leeren Gebinde aber nur das Pfand in Dänemark erstattet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3