23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Emder Nordseewerke beantragen Insolvenz

Schiffbau Emder Nordseewerke beantragen Insolvenz

Die ehemalige Traditionswerft Nordseewerke im ostfriesischen Emden hat einen Insolvenzantrag gestellt. Grund sei die demnächst drohende Zahlungsunfähigkeit, sagte Geschäftsführer Thierry Putters am Freitagmorgen der Deutschen Presse-Agentur: "Wir haben darüber soeben Betriebsrat und die Gewerkschaft IG Metall informiert.

Voriger Artikel
Habeck führt Meldepflicht für Düngermittel ein   
Nächster Artikel
Metallarbeitgeber im Norden: Kein Aufschwung in Sicht

Das Gelände der Nordseewerke in Emden (Niedersachsen).

Quelle: C. Jaspersen/Archiv

Emden. " Das Insolvenzverfahren solle in Eigenverwaltung erfolgen. Betroffen seien 188 Mitarbeiter, von denen 80 Prozent bereits seit September 2014 in Kurzarbeit seien. Die 1903 gegründete Werft war 2010 vom Stahlunternehmen Siag Stahl übernommen worden. Nach dessen Insolvenz stieg 2013 die DSD Steel Group aus dem Saarland ein. Die Nordseewerke produzierten zuletzt Gründungselemente für den Bau von Offshore-Windkraftanlagen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3