9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Die Wirtschaft scharrt mit den Hufen

Ende der Iran-Sanktionen Die Wirtschaft scharrt mit den Hufen

Der Iran meldet sich als Handelspartner zurück – ein Markt von 80 Millionen Menschen, ein Land mit hohen Ölvorkommen und riesigem Nachholbedarf. Auch die schleswig-holsteinische Wirtschaft will wieder an die guten Handelsbeziehungen anknüpfen. Doch der Iran-Boom ist kein Selbstgänger.

Voriger Artikel
Fachmesse Nortec: Neuigkeiten aus der Industrieproduktion
Nächster Artikel
„Seine Zeit ist gekommen“

Beispiel Stahlindustrie: In vielen Branchen hat der Iran Emargo-Lücken mit Hilfe der Chinesen schließen können. Gleichwohl gilt ein großer Teil der Produktionsanlagen als veraltet.

Quelle: Abedin Taherkenareh/dpa
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ulrich Metschies
Wirtschaftsredaktion

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3