8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Eingesperrt in der Kombüse

Escape Games made in Kiel Eingesperrt in der Kombüse

Rieke Muuß aus Kiel und ihre Brüder Felix und Fridolin haben sich in Norddeutschland mit sogenannten Escape Games selbstständig gemacht. Mit "Hidden in Hamburg" ist sie jetzt auf Erfolgskurs.

Voriger Artikel
Kochen ja, einkaufen nein
Nächster Artikel
Dibbern schreibt Porzellan-Geschichte

Die Kielerin Rieke Muuß (25) hat „Hidden in Hamburg“ gegründet. Bei dem Escape-the-Room-Spiel auf dem Schiff „Rickmer Rickmers“ müssen Gruppen Rätsel lösen und sich dadurch aus der Kombüse befreien.

Quelle: Anne Holbach
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3