18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Fischereiverband diskutiert Bestandsentwicklung

Fischerei Fischereiverband diskutiert Bestandsentwicklung

Schleswig-Holsteins Landesfischereiverband will sich am Freitag mit der Bestandsentwicklung und den Fangmöglichkeiten in Nord- und Ostsee im kommenden Jahr beschäftigen.

Voriger Artikel
Bauernverband fordert finanzielle Hilfen
Nächster Artikel
Hamburger Postler: Verhandlungen mit großer Demonstration

Der Fischereiverband diskutiert Bestandsentwicklung und Fangmöglichkeiten.

Quelle: Stefan Sauer/Archiv

Rendsburg. Sorgen machen den Fischern Pläne für eine massive Reduzierung der Fangquoten für den Ostsee-Dorsch im Jahr 2016, wie der Vorsitzende des Verbandes, Lorenz Marckwardt, im Vorfeld der Mitgliederversammlung sagte. Die Fischer befürchten im kommenden Jahr Kürzungen der Quote bei der Dorschverteilung von bis zu 80 Prozent. "Wenn das so kommt, ist das für unsere Dorschfischer das Aus", sagte Marckwardt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3