27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Flensburger Werft baut zwei weitere Ro-Ro-Schiffe

Schiffbau Flensburger Werft baut zwei weitere Ro-Ro-Schiffe

Die Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG) ist mit dem Bau zwei weiterer Roll-on-Roll-off-Schiffe beauftragt worden. Die Werft arbeite an der Bestellung der Reederei des türkischen Frachtunternehmens Ekol Logistik, teilte eine Unternehmenssprecherin in Flensburg mit.

Voriger Artikel
Düstere Aussichten in Metall- und Elektroindustrie
Nächster Artikel
Fusionsgespräche: Hapag-Lloyd verschiebt Hauptversammlung

Blick auf die Flensburger Schiffbau-Gesellschaft.

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Flensburg. Erst vergangene Woche war ein entsprechender Vertrag mit der dänischen Reederei DFDS bekannt geworden. Die insgesamt vier jeweils rund 210 Meter langen Schiffe sollen 2017 und 2018 fertig werden. Auf ihren Decks können sie Hunderte Autos und Lkw transportieren.

Die FSG war 2014 vom norwegischen Schifffahrts- und Offshorekonzern Siem Industries von einem Münchner Investor übernommen worden. Seit Anfang Mai 2016 leitet Alex Gregg-Smith das Unternehmen mit rund 700 Mitarbeitern. Die FSG ist nach eigenen Angaben führend im Bau von RoRo-Schiffen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3