9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Frohe Botschaft und viele Fragezeichen

HSH Nordbank Frohe Botschaft und viele Fragezeichen

Draußen prasselt der Regen an die Scheiben des Konferenzsaals im achten Stock der Hamburger HSH-Zentrale. Drinnen bemühen sich ein Finanzchef und sein Vorstandsvorsitzender, Erfolge herauszustreichen und Dinge zu erklären, die kaum noch zu vermitteln sind.

Voriger Artikel
HSH Nordbank will weniger zahlen
Nächster Artikel
Beiersdorf kämpft vor BGH um Markenschutz fürs Nivea-Blau

Die HSH Nordbank sieht sich wieder gut im Geschäft und schreibt erstmals seit vier Jahren schwarze Zahlen. Über den Berg ist die einstige Landesbank damit aber noch nicht.

Quelle: dpa/Bodo Marks

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ulrich Metschies
Wirtschaftsredaktion

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Länder-Hilfe für Finanzinstitut
Foto: Die HSH Nordbank hat die Bilanz für 2014 vorgelegt.

Die HSH Nordbank hat 2014 erstmals seit vier Jahren wieder Gewinne eingefahren – dennoch kommen auf die Eigentümer Schleswig-Holstein und Hamburg unruhige Zeiten zu.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr