9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Habeck führt Meldepflicht für Düngermittel ein   

Agrar Habeck führt Meldepflicht für Düngermittel ein   

Als drittes Bundesland führt Schleswig-Holstein eine elektronische Meldepflicht für den Handel mit Gülle oder Gärstoffen als Dünger ein. Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein richte eine Datenbank ein, teilte das Landwirtschaftsministerium am Donnerstag, an dem die Verordnung in Kraft trat, in Kiel mit.

Voriger Artikel
Intelligente Ampel bringt Lkw im Hafen schneller zum Ziel
Nächster Artikel
Emder Nordseewerke beantragen Insolvenz

Einführung der Meldepflicht für Wirtschaftsdünger.

Quelle: Jens Büttner/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Landwirtschaftsminister
Foto: Soll nach Willen von Robert Habeck stärker geregelt werden: Ein Traktor verteilt Gülle auf einem Feld.

Beim Einsatz von Dünger hinkt Deutschland den EU-Vorgaben hinterher. Brüssel hat mit einer Klage reagiert. Schleswig-Holsteins Landwirtschafts- und Umweltminister Robert Habeck dringt beim Bund auf zügiges Handeln und strengere Regeln. Es geht um den Schutz des Grundwassers.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3