23 ° / 15 ° Gewitter

Navigation:
Hafenkonzern HHLA und Hapag-Lloyd legen Quartalszahlen vor

Schifffahrt Hafenkonzern HHLA und Hapag-Lloyd legen Quartalszahlen vor

Zwei der wichtigsten maritimen Unternehmen in Hamburg, der Umschlagkonzern HHLA und die Linienreederei Hapag-Lloyd, legen heute ihre Zahlen für die ersten drei Monate des Jahres vor.

Voriger Artikel
Bei Prokon sind die Gläubiger am Zug
Nächster Artikel
Post streikt weiter: Hunderttausende Briefe bleiben liegen

Rolf Habben Jansen, Vorstandsvorsitzender von Hapag-Lloyd.

Quelle: B. Marks/Archiv

Hamburg. Hapag-Lloyd hat ein turbulentes Geschäftsjahr hinter sich, mit einem Wechsel an Spitze und der Fusion mit der Containersparte der chilenischen Reederei CSAV. Hier wird sich zeigen, ob der neue Chef Rolf Habben Jansen schon erste Erfolge vermelden kann. Die HHLA kann mit einen wachsenden Hafenumschlag rechnen, muss aber mit immer größeren Schiffen zurechtkommen. Beide Unternehmen warten dringend auf eine positive Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts zur Elbvertiefung.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3