15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Hamburger Einzelhändler hoffen auf Sommerurlauber

Einzelhandel Hamburger Einzelhändler hoffen auf Sommerurlauber

"Sale"- und "Prozente"-Schilder schmücken wieder die Schaufenster der Hamburger Einkaufsmeilen: Am Montag ist es wieder soweit: Der Ausverkauf der Sommerwaren beginnt.

Voriger Artikel
Hamburg erhält aus Mobilfunknetz-Auktion fast 16 Millionen Euro
Nächster Artikel
Deutsche sparen in der Ferienzeit weniger

Der Sommerschlussverkauf startet.

Quelle: Daniel Maurer/Archiv

Hamburg. "Die Lager sind noch gut gefüllt. Es gibt jede Menge Auswahl an Bade- und Freizeitmoden", sagte der Geschäftsführer des Hamburger Einzelhandelsverbandes, Wolfgang Linnekogel, der Deutschen Presse-Agentur.

Bis zu 50 Prozent Rabatt und mehr seien drin für die Schnäppchenjäger. "Da die Schulferien im Norden bereits begonnen haben, hoffen wir vor allem auf Urlauber aus Skandinavien und den anderen Bundesländern", meinte Linnekogel.

Wie gut das Geschäft für die Händler laufe, hänge vor allem vom Wetter ab. "Wenn das Wetter schön ist, kaufen die Menschen auch lieber Sommerware ein." Ein herber Verlust für die Händler war der Monat Mai, der viel zu kalt war. "Wir hoffen, dass wir das noch ausgleichen können und zu einem vernünftigen Durchschnittsergebnis kommen werden", meinte der Verbandschef. Von August an wird die bestellte Herbst- und Winterware verstärkt in den Läden präsentiert. Dann muss die Sommerware möglichst aus den Geschäften raus sein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3