21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Hamburger Hafen kann zuversichtlich in Zukunft blicken

Schifffahrt Hamburger Hafen kann zuversichtlich in Zukunft blicken

Der Hamburger Hafen kann laut einer Studie trotz einiger Schwierigkeiten in den kommenden Jahren zuversichtlich in die Zukunft blicken. So steige das Umschlagspotenzial von 139,6 Millionen Tonnen im Jahr 2013 auf 229,3 Millionen Tonnen im Jahr 2030, heißt es in einer am Donnerstag veröffentlichten und von der Hafenbehörde HPA in Auftrag gegebenen Studie des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik.

Voriger Artikel
Kreuzfahrtbranche boomt: Aber Schiffe fehlen
Nächster Artikel
Payone wächst weiter stark

Grünes Licht im Hamburger Hafen.

Quelle: Daniel Reinhardt/Archiv

Hamburg. Am dynamischsten werde sich der Containerbereich entwickeln. Insgesamt könne Europas zweitgrößter Containerhafen 2030 mit einem Umschlag von 16,3 bis 20,5 Millionen Standardcontainern (TEU) rechen, sagen die Autoren der Untersuchung "Prognose des Umschlagpotenzials des Hamburger Hafens für die Jahre 2020, 2025 und 2030" voraus. Im vergangenen Jahr waren es 9,7 Millionen TEU.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3