10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hamburgs Mieter profitieren von niedrigen Ölpreisen

Wohnen Hamburgs Mieter profitieren von niedrigen Ölpreisen

Die Hamburger Haushalte werden durch die milde Witterung und sinkende Energiepreise entlastet. Im Durchschnitt können sie mit 6,5 Prozent geringeren Heizkosten rechnen, teilte der Mieterverein zu Hamburg am Mittwoch in der Hansestadt mit.

Voriger Artikel
Arbeitslosigkeit im Norden weiter gesunken
Nächster Artikel
Halbe Milliarde Euro Schuldenerlass für Großreederei

Die Bewohner Hamburgs können sich auf geringere Heizkosten einstellen.

Quelle: Jens Büttner/Archiv

Hamburg. Das sei ein Ergebnis des neuen bundesweiten Heizspiegels 2016. Durch die stark gefallenen Ölpreise würden die Haushalte mit Ölheizung am stärksten entlastet. Ein Durchschnittshaushalt mit einer 70 Quadratmeter großen Wohnung zahle nun im Durchschnitt 889 Euro im Jahr für die Heizung. Am teuersten sei Fernwärme mit 1013 Euro, vor Erdgas mit 872 Euro und Heizöl mit 793 Euro jährliche Kosten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3