18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Handelskammer: "Der Brexit ist ein Weckruf auch für uns"

EU Handelskammer: "Der Brexit ist ein Weckruf auch für uns"

Hamburgs Handelskammer hat nach der Entscheidung Großbritanniens für einen EU-Austritt vor Nachahmern gewarnt. "Es kommt jetzt darauf an, dass das britische Beispiel nicht Schule macht", erklärte Handelskammer-Präses Fritz Horst Melsheimer am Freitag.

Voriger Artikel
IfW-Chef Snower: Brexit kann fatale Folgen haben
Nächster Artikel
Brexit-Schock saß bei den Gästen tief

Fritz Horst Melsheimer.

Quelle: Markus Scholz/Archiv

Hamburg. Der Wohlstand könne nur im Binnenmarkt erhalten bleiben. Das gelte auch für das Bestehen im globalen Wettbewerb. "Dies muss den Bürgern besser erklärt werden." Dazu seien auch Strukturreformen notwendig. "Der Brexit ist ein Weckruf auch für uns", betonte Melsheimer.

Den Austritt Großbritanniens - viertwichtigster Wirtschaftspartner Hamburgs - bedauerte der Handelskammer-Präses. "Hiesige Firmen, die Geschäfte in und mit Großbritannien machen, werden sich auf mittlere Sicht auf verschlechterte Rahmenbedingungen im Außenhandel, bei der Entsendung von Mitarbeitern und bei Investitionsentscheidungen einstellen müssen." Nach dem vom Sender BBC verbreiteten vorläufigen Endergebnis haben 51,9 Prozent der Briten für den Austritt aus der EU gestimmt, lediglich 48,1 Prozent für den Verbleib. Insgesamt votierten 17 410 742 Wähler für Rausgehen, 16 141 241 für Drinbleiben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3