24 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Hapag-Lloyd baut Südamerika-Geschäft aus: Fünf neue Schiffe

Schifffahrt Hapag-Lloyd baut Südamerika-Geschäft aus: Fünf neue Schiffe

Nach der Übernahme der Containersparte der chilenischen Reederei CSAV baut Hapag-Lloyd das Südamerika-Geschäft aus. Die Linienreederei hat fünf Containerschiffe mit Kapazität für je 10 500 Standardcontainer bei einer südkoreanischen Werft bestellt.

Voriger Artikel
Tiefkühl-Hersteller Iglo wechselt Besitzer
Nächster Artikel
Fusion belastet den Gewinn

Rolf Habben Jansen, Chairman der Hapag-Lloyd AG. Hapag-Lloyd AG. Photo: Axel Heimken/Archiv

Quelle: Hapag-Lloyd AG

Hamburg. Sie sollen 2016/17 ausgeliefert werden, teilte Hapag-Lloyd am Montag in Hamburg mit. "Mit dieser Bestellung unterstreichen wir unsere Führungsrolle im Lateinamerikaverkehr", berichtete Vorstandsmitglied Anthony J. Firmin. Die neuen Schiffe sollen jeweils über 2 100 Stellplätze für Kühlcontainer verfügen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3