2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Insolvente Reederei Hanjin will Europa-Aktivitäten schließen

Schifffahrt Insolvente Reederei Hanjin will Europa-Aktivitäten schließen

Die insolvente südkoreanische Reederei Hanjin Shipping will ihre Europa-Aktivitäten schließen. Das Insolvenzgericht habe den Plänen zur Schließung der Hanjin Shipping Europe GmbH & Co.

Voriger Artikel
Talsohle bei Sig Sauer in Eckernförde durchschritten
Nächster Artikel
Immobiliendeal alarmiert Mieterverein

Ein Containerschiff mit der Aufschrift «Hanjin» in Hamburg.

Quelle: Mauritz Antin/Archiv

Seoul. KG in Hamburg sowie den Hanjin-Unternehmen in Ungarn, Polen und Spanien zugestimmt, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap am Montag unter Berufung auf eine Börsenmitteilung der vormals weltweit siebtgrößten Container-Reederei. Der Insolvenzantrag von Hanjin Ende August hatte weltweit zu Unterbrechungen von Lieferketten geführt. Zahlreiche Hanjin-Schiffe waren aus Sorge vor einem Gebührenausfall für die Häfen gezwungen, mit ihrer Ladung auf See zu warten. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3