9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Internet-Portal soll bei Paketärger helfen

Verbraucherzentrale Internet-Portal soll bei Paketärger helfen

Probleme rund ums Versenden und Empfangen von Paketen bewegen viele Verbraucher zur Weihnachtszeit. Wer Ärger bei der Zustellung hat, kann seinen Frust nun dem Beschwerdeportal www.paket-aerger.de melden.

Voriger Artikel
Strapse unterm Tannenbaum: Branche profitiert vom Weihnachtsgeschäft
Nächster Artikel
IfW-Präsident rät zu Lohnsubventionen

Wenn Nachbarn Pakete annehmen, dann sollten sie darauf achten, dass die Sendung nicht beschädigt ist. Ansonsten könnten sie selbst und nicht der Paketdienst haften.

Quelle: Oliver Berg/dpa (Symbolfoto)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Jan von Schmidt-Phiseldeck
Wirtschaftsredaktion

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3