11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Wasser ist süßlich-säuerlich und leicht bitter

KN-Interview mit Sebastian Rau Wasser ist süßlich-säuerlich und leicht bitter

„Das Schöne am Mineralwasser ist die Spannbreite“, sagte Sebastian Rau. Im Interview mit KN-online erklärt der Geologe und Teamleiter Getränke vom SGS Institut Fresenius die Besonderheiten der Wässer aus Schleswig-Holstein – und warum das Getränk immer beliebter wird.

Voriger Artikel
So schmeckt Schleswig-Holstein
Nächster Artikel
Zusteller weiten Warnstreiks aus

Die Natur drückt dem Mineralwasser einen individuellen Stempel auf.

Quelle: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Tanja Köhler
Ressortleiterin Digitale Angebote

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Mineralwasser-Check
Foto: An der Produktionsstraße läuft gerade Hella classic übers Band. Werkleiter Lars Mangelsen (re.) und Geschäftsführer Tobias Giles-Bluhm entnehmen eine Flasche.

Mineralwasser ist ein wahrer Durstlöscher: 143,5 Liter trinkt jeder Deutsche pro Jahr – Tendenz steigend. Von der Entwicklung profitiert auch Schleswig-Holsteins Wirtschaft: 25 Handelsmarken werden an elf Orten abgefüllt. Doch Wasser ist nicht gleich Wasser.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr