18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Keine Flüge von Hamburg nach Frankfurt am Nachmittag

Tarife Keine Flüge von Hamburg nach Frankfurt am Nachmittag

Die Lufthansa hat die Flüge zwischen Hamburg und Frankfurt am Freitagnachmittag komplett gestrichen. Das geht aus der aktuellen Übersicht des Hamburger Flughafens hervor, die im Internet veröffentlich ist.

Voriger Artikel
Aktie von Hapag-Lloyd startet an der Börse mit kleinem Gewinn
Nächster Artikel
Unternehmen im Norden investieren nicht

Lufthansa: Flüge zwischen Hamburg und Frankfurt am Nachmittag gestrichen.

Quelle: Boris Roessler/dpa

Hamburg. Betroffen sind sieben Abflüge und neun Ankünfte nach und von Frankfurt. Da die Lufthansa als einzige Fluglinie von Hamburg aus das Ziel Frankfurt bedient, können die Fluggäste nicht auf andere Airlines ausweichen. Ihnen bleibt nur der Umstieg auf die Bahn oder das Auto. Bei einer vollen Auslastung der abfliegenden ausfallenden Maschinen wären rund 950 Hamburger Passagiere von dem Streik des Kabinenpersonals betroffen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3