9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Diese Miesmuschel erfordert ganz viel Handarbeit

Kiel Diese Miesmuschel erfordert ganz viel Handarbeit

Tim Staufenberger hat eine alte Tradition wiederbelebt. Als vor gut 140 Jahren die Marine nach Kiel kam und der Bau des Nord-Ostsee-Kanals begann, endete die Muschelzucht. „Nachdem die Marineflieger Holtenau wieder verlassen haben, sind die Miesmuscheln zurückgekommen“, sagt der 37-Jährige.

Voriger Artikel
Größtes Containerschiff der Welt in Hamburg getauft
Nächster Artikel
Der Spion unter dem Fahrersitz

Etwa zwei Tonnen Miesmuscheln werden derzeit in der Förde geerntet. Der Ertrag soll künftig stetig gesteigert werden.

Quelle: jög
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Thomas Paterjey
Lokalredaktion Kiel/SH

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3