9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Kieler Büromarkt zeigt sich gespalten

Immobilien Kieler Büromarkt zeigt sich gespalten

Gravierende Leerstände einerseits, zu wenig geeignete Flächen für ansiedlungswillige Unternehmen andererseits: Der Markt für Büroimmobilien in Kiel zeigt sich gespalten. „Wenn Firmen nach Büroflächen von 2000 Quadratmetern oder mehr fragen, dann muss die Stadt derzeit passen“, sagt Einar Rubin von der Kieler Wirtschaftsförderungs- und Strukturentwicklungs GmbH (KiWi).

Voriger Artikel
Mehr Platz für Schnäppchenjäger
Nächster Artikel
Bundesrat: Initiative zur Steuerentlastung von Reedern

Gesuchte Wasserlage: Die Germania Arkaden zählen zu den besonders begehrten Kieler Büroimmobilien.

Quelle: Uwe Paesler
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ulrich Metschies
Wirtschaftsredaktion

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3