9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Der Russe, dem die Kieler kein Vertrauen schenkten

Kirov-Gruppe Der Russe, dem die Kieler kein Vertrauen schenkten

Die russische Kirov-Gruppe scheiterte mit Ansiedlungsplänen in Friedrichsort und baut nun in Rostock.

Voriger Artikel
Fläche für Öko-Landbau im Norden kleiner als gedacht
Nächster Artikel
Weitere Tarifverhandlung im Hamburger Groß- und Außenhandel

Georgij Semenenko, Chef der russischen Kirov-Gruppe, steht auf der Baustelle des Werks für Großwälzlager im Fischereihafen von Rostock. Seine Firma hat weltweit 7000 Mitarbeiter.

Quelle: Stefan Sauer

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kommentar

Vor einer Woche war die Freude groß. Eine schwedische Reederei hatte den Umzug von Lübeck nach Kiel angekündigt. Kiel habe klare Standortvorteile, hieß es. Die russische Kirov-Gruppe sah das ähnlich.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3