6 ° / -2 ° Regenschauer

Navigation:
"Der echte Norden" wird auch Wirtschaftsmarke

Tourismus "Der echte Norden" wird auch Wirtschaftsmarke

Die Landeskampagne „Schleswig-Holstein – der echte Norden“ geht in die zweite Phase: Ab Montag werden an landesweit 600 Standorten einige Vorzeige-Unternehmer plakatiert, darunter die Geschäftsführerin der Kieler Werft „Gebr. Friedrich“, Katrin Birr. Die Regierung hatte die umstrittene Landeswerbung vor zwei Jahren gestartet.

Voriger Artikel
Versandhandel Otto wächst in der digitalen Umwälzung
Nächster Artikel
Stadtwerke gehen in die Offensive

Die Plakate sind Teil der Kampagne "Schleswig-Holstein - Der echte Norden", mit dem das Bundesland nicht nur als Tourismusziel, sondern auch als Wirtschaftsstandort angepriesen wird.

Quelle: Carsten Rehder/dpa

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ulf B. Christen
Landeshaus-Korrespondent

Veranstaltung in...

Aktuelle
Veranstaltungen
und Tagestipps!

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr zum Artikel
Kommentar

Man solle die Exotik von Leuchttürmen, Wattenmeer und Backsteinarchitektur nicht unterschätzen, sagte jüngst Andrea Gastager, Geschäftsführerin der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (Tash). Nur: Diese Art von Exotik gibt es auch in Niedersachsen. Und – abzüglich des Wattenmeers – auch in Mecklenburg-Vorpommern. Also was ist denn nun der echte Norden?

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Wirtschaft 2/3